Sachsen-Anhalt meets Berlin

Sachsen-Anhalt meets Berlin mit Harald Christ und Burkhard Lischka

Gesprächsrunde "Sachsen-Anhalt meets Berlin" am 18.07.2012 im China Club Berlin - v.l.n.r. Thomas Opp, Dennis Hippler, Oliver Lindner, Arne Lietz (alle Politikwerkstatt Sachsen-Anhalt e.V.), Harald Christ, Burkhard Lischka, MdB und Sebastian Friese (Politikwerkstatt Sachsen-Anhalt e.V.)Die Politikwerkstatt Sachsen-Anhalt e.V. hat am 18. Juli 2012 zu einem interessanten Abend unter dem Motto „Sachsen-Anhalt meets Berlin“ eingeladen. Als Veranstaltungsort hatten wir diesmal den China Club Berlin, unweit des Brandenburger Tores, ausgewählt.

Ziel dieser Veranstaltungen, die es in unregelmäßigen Abständen seit einigen Jahren gibt, ist es, Land und Bund besser zu vernetzen. Sachsen-Anhalter, die im Bundestag, Behörden oder Unternehmen in Berlin arbeiten sowie politisch Aktive aus Sachsen-Anhalt werden eingeladen. Dabei werden aktuelle Themen besprochen und ein direkter Austausch ermöglicht.

Dieses Mal wurden auch mittelständische Unternehmer aus Sachsen-Anhalt eingeladen. Einige haben bereits Niederlassungen in der Bundeshauptstadt und brachten auch konkrete Themen mit. Ein Thema des Abends war der drohende Fachkräftemangel, auf den auch der Gastredner des Abends, der Unternehmer und Politiker Harald Christ besonders einging. Auch wurde über die aktuelle Schuldenkrise diskutiert, die Wirtschaft und Politik gleichermaßen beschäftigt. Als weiterer Gastredner kam auch der Magdeburger Bundestagsabgeordnete Burkhard Lischka, um mit den Berlinern und Sachsen-Anhaltern ins Gespräch zu kommen.

Sachsen-Anhalt meets Berlin mit Ulrich Kasparick

Stammtisch mit Ulrich KasparickAm 6. November 2009 veranstaltete die Politikwerkstatt den 2. Berliner Stammtisch. Diesesmal stellte der parlamentarische Staatssekretär Ulrich Kasparick eine Bilanz zur Politik für Ostdeutschland seit der politischen Wende vor. Kasparick, zu dessen Aufgabenbereich auf de Aubau Ost gehört, stellte sehr engagiert und fachlich fundiert politische und wirtschaftliche Abläufe in den neuen Bundesländern dar und bot den fast zwanzig Anwesenden einen Ausblick für weitere Programme. Besonderes Augenmerk legte der Abgeordnete aus Sachsen-Anhalt auf die stärkere Vernetzung von Forschung und Wirtschaft, nur dadurch wird der Standort Ostdeutschland im globalen Wettbewerb gestärkt. Den Infrastrukturausbau sieht Kasparick als Erfolgsgeschichte, die fast abgeschlosen ist.

Speziell das Auslaufen des Solidarpaktes II  bis 2019 wird die große Herausforderung für Politiker in allen ostdeutschen Bundesländern. Der Stammtisch fand in den Räumen der Microsoft Hauptstadtrepräsentanz statt. Begrüßt wurden die Teilnehmer von Henrik Tesch, Director Corporate Affairs bei Microsoft Deutschland. An dieser Stelle möchte wir uns herzlich bedanken.

Werkstattgespräche

Werkstattgespräche / Podiumsdiskussionen

Das Werkstattgespräch bietet kontroverse Diskussionen zwischen Politik, Wissenschaft und Wirtschaft zu konkreten Themen mit großem inhaltlichem Tiefgang.
Mehr Infos »

Wirtschaftsdialog

Regionaler Wirtschaftsdialog

Der von der Politikwerkstatt organisierte Wirtschaftsdialog richtet sich an regionale Unternehmer und bietet Gesprächsmöglichkeiten und Kontakte zur Politik.
Mehr Infos »

Berliner Stammtisch

Reihe "Sachsen-Anhalt meets Berlin"

"Sachsen-Anhalt meets Berlin" bietet "Exil-Sachsen-Anhaltern", die beruflich oder privat eng mit dem Land verbunden sind, Kontakte zu Gleichgesinnten.
Mehr Infos »

SPDBOX

SPDBOX und andere Online-Werkzeuge

Das Projekt SPDBOX bündelt verschiedene Online-Werkzeuge zur Unterstützung der Internetaktivitäten der Sozialdemokratie in Sachsen-Anhalt.
Mehr Infos »